Mobile Navigation
Du kaufst ein als: Gast
Dein Warenkorb ist leer.
Jetzt bestellen
Deutsch English

Keiner bestimmt, wenn niemand gehorcht - T-Shirt

Keiner bestimmt, wenn niemand gehorcht - T-Shirt

19,90 EUR

Endpreis nach § 19 UStG.

Lieferzeit: 3-4 Tage

Hersteller: Weiswehr
Weiswehr
Mehr Artikel von: Weiswehr

FacebookLinkedInTwitterGoogle

Artikeldatenblatt drucken
Farbe: 
Größe: 
Anarchie - Ein von den Medien verteufelter Begriff. Doch was heißt eigentlich Anarchie? Ein Leben ohne Bestimmer. Ein Leben ohne Herrscher.

Gesetze verbieten häufig das Bestrafen von Menschen, die anderen massivst schaden oder gar Millonen von Menschen oder Lebewesen in die Folter trieben oder für einen kleinen Vorteil töteten. In einer Anarchie hingegen kann ein Zusammenschluss von Menschen eine Moral aufstellen und gemeinsam beraten, wie im Fall Schäden künftig vermieden werden können, statt blind Befehle aus einem Buch auszuführen, das von den Menschen, die vielleicht unter Druck von Geld und Morddrohungen leben, verfasst wurde. Die geldkräftigste Werbetrommel gewinnt und kann alle Gegenparteien diffamieren. Dann beschließt eine Mehrheit einen Zwang, der der Minderheit mit Gewaltandrohungen aufgezwungen wird. Daher könnte man durchaus meinen, dass Anarchie auch eine friedliche Regierungsform .. ohne Regierung wäre.

Doch die Gewalt, die Gesetze blind interpretiert und ausführt sind wir selbst. Gemeinsam können wir Einfluss üben, um menschlicher zu entscheiden, statt in Angst zu leben, herausgeworfen zu werden, wenn man andere nicht nach wortwörtlich geschriebenem Wort verurteilt.

In den Medien wird Anarchie immer mit Chaos und Gewalt verbunden. Doch ist dies wirklich so? Vor den weltweiten Eroberungen durch Römer und damit als Kettenreaktion verbundenen Eroberern lebten die Menschen immerhin friedlich ohne Kriege und hatten vermutlich weit mehr Liebe untereinander, als die Menschen heute, ohne einen Bestimmer zu haben. Einige Familien aus 20-200 Menschen hatten zwar ein Oberhaupt, aber in der Regel auch nur, um mit Weisheit zu unterstützen und als Bindeglied für Entscheidungen für andere da zu sein.

Es wird uns von einer Steinzeit erzählt, in der sich über Millionen von Jahren Menschen angeblich getötet haben müssen und rund um die Uhr mit Jagen verbrachten. Doch wie plausibel ist das? 2 Millionen Jahre, in denen niemand eine Verbesserungsidee hat? Wenn jeder oft tötet, ohne, dass jemand etwas dagegen tut, würde es schnell niemanden mehr gegeben haben. Da Affen den angeblichen früheren Menschen entsprechen, dann sollte man dort sehen, was passiert. Diese leben problemlos friedlich in einer Anarchie untereinander und helfen sich aus. Nur weil es vermutlich keine oder wenige Maschinen auf der Welt gab, heißt es auch nicht, dass es gut ist, diese zu bauen, um ein maximal schönes Leben zu haben. Daher könnte man vermuten, dass dies der Grund ist, warum die Menschen relaxed gemeinsam in Dörfern ohne Türen lebten und nie daran Interesse hatten, den "technologischen Fortschritt" der durch Krieg gestarteten Zivilisation zu erreichen und nicht etwa weniger wert waren.

Wenn wir Computerspiele spielen, vergessen wir schnell, dass ein Tier im richtigen Leben auch nicht etwa mit Glück ein Steak fallen lässt, sondern eine Kuh schon an die 600 Steaks Nutzfleisch hergeben kann. Davon abgesehen, dass die Natur uns freiwillig lieber Früchte geben würde. Ob Menschen von Natur aus Fleischesser sind, würde man daran sehen, ob uns rohes Fleisch wie Tieren schmeckt, ohne es mit Gewürzen und Wärme zu überdecken und ob es uns Energie gibt.

Produkteigenschaften

Material:100% Baumwolle
Waschinformationen:30 Grad
Keiner bestimmt, wenn niemand gehorcht - T-ShirtKeiner bestimmt, wenn niemand gehorcht - T-ShirtKeiner bestimmt, wenn niemand gehorcht - T-Shirt